Leistungen

Unsere Leistungen umfassen das gesamte Spektrum der allgemeinen Zahnheilkunde, von vorbeugenden und wiederherstellenden Maßnahmen zum Erhalt der eigenen Zähne über festsitzenden oder herausnehmbaren Zahnersatz, der Behandlung des Zahnhalteapparates (Parodontosebehandlung) bis zur Diagnostik und Therapie von Beschwerden des Kiefergelenks und der Kaumuskulatur.

Natürlich gilt unser besonderes Augenmerk der Gesunderhaltung Ihrer natürlichen Zähne. Professionelle Zahnreinigung und ein auf Sie abgestimmtes regelmäßiges Prophylaxeprogramm helfen dabei, Ihre Zähne dauerhaft gesund zu erhalten.

Karies- und Parodontitisprophylaxe bei Kindern und Erwachsenen
Prophylaxe ist das Fachwort für Vorbeugung. Regelmäßige Pflege sowohl vom Patienten als auch von uns bietet die beste Voraussetzung für den Erhalt der eigenen Zähne, denn kein Material kann die eigene Zahnsubstanz hundertprozentig ersetzen.

Schon bei Schwangeren ist eine gesunde Mundhöhle immens wichtig, u.a. um einer Frühgeburt vorzubeugen. Eltern von Kleinkindern werden bei uns auf Wunsch intensiv beraten zu Themen wie Ernährung, Schnuller und Zahnpflege.

Früh übt sich…

Für Kinder ab 6 Jahren bieten wir die Zahnputzschule an. Die  Zähne werden angefärbt, um den Zahnbelag sichtbar zu machen. Anschließend putzt der kleine Patient unter fachkundiger Anleitung meiner Mitarbeiterin die Zähne. Tipps und Hilfsmittel ergänzen das Programm. Zum Abschluss werden die Zähne fluoridiert, was sie widerstandsfähiger gegen Karies macht. Das Prophylaxeprogramm für Kinder ist für Kassenpatienten kostenfrei.

Für Erwachsene stehen bei Bedarf noch weitere diagnostische Verfahren zur Verfügung, z.B. ein Keimtest zum Auffinden besonders aggressiver Bakterien, die den Zahnhalteapparat angreifen,  der Gentest, der die genetische Veranlagung zur Entwicklung einer fortschreitenden Parodontitis anzeigt, ein Schnelltest zur Diagnose von Gewebeabbau im Zahnhalteapparat, bevor es schon zur Zerstörung gekommen ist.

Die professionelle Zahnreinigung  werden in meiner Praxis ausschließlichvon der dafür weitergebildeten Prophylaxe-Helferin durchgeführt.

Als Prophylaxemaßnahmen bieten wir die eingehende Untersuchung zur Einschätzung des individuellen Krankheitsrisikos genauso an wie Information und Aufklärung über Ursachen und Folgen von Karies und Parodontitis. Daneben bieten wir professionelle Zahnreinigung sowie Beratung über spezielle Hilfsmittel bei der Zahnhygiene sowie Ernährungstipps.

Was ist eine professionelle Zahnreinigung?
Die professionelle Zahnreinigung ist die  wirkungsvollste Vorbeugemaßnahme gegen Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches, da sie das Karies- und Entzündungsrisiko reduziert. Zusätzlich sorgt sie für rundum gepflegte Zähne und ein sauberes Gefühl im Mund.

Zahnsteinentfernung…

…Polieren…

…und Fluoridierung.

Dabei wird zunächst der Zahnstein gründlich und schonend entfernt, danach die Zahnoberflächen und -zwischenräume von Verfärbungen und weichen Belägen sorgfältig gereinigt, anschließend erfolgt die Politur der Zahnoberflächen zur Verhinderung von Neubildung von Belägen. Die Fluoridierung der Zähne zur Härtung des Zahnschmelzes sowie eine Anleitung für die optimale häusliche Pflege runden das Programm ab. Bei Bedarf kann das  Auftragen eines Lacks die schnelle Wiederverfärbung verhindern. Zur Entfaltung der optimalen Fluoridwirkung sollte danach für eine Stunde auf Essen und Trinken verzichtet werden.

Parodontosebehandlung mit Lasertechnik
Parodontologie bezeichnet die Lehre von den Krankheiten, die den Zahnhalteapparat betreffen. Häufig wird der Beginn einer Erkrankung vom Patienten kaum bemerkt, unbehandelt kommt es zu Zahnlockerungen – bis zum Zahnausfall. Deshalb setzen wir auf frühzeitige Diagnostik.

Parallel zur konventionellen Behandlung der Intensivreinigung der Zahnfleischtaschen steht ein gepulster Diodium-Laser (Nd:YAG) zur Verfügung. Durch den Einsatz des Lasers wird eine wirksamere Desinfektion der Zahnfleischtaschen erreicht, was die Beschwerden verringert, mehr Bakterien bekämpft und damit einer Wiedererkrankung besser vorbeugt. Auch empfindliche Zahnhälse, Lippenherpes und Aphten können mit dem Laser behandelt werden.

Füllungstherapie
Fehlende Zahnsubstanz – zum Beispiel durch Kariesbefall – kann durch unterschiedliche Füllungsmaterialien wiederhergestellt werden.

  • Amalgamfüllungen (die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen vollständig übernommen)
  • UV-lichthärtende zahnfarbene Füllungen
  • Gold- oder Keramikeinlagefüllungen bei größeren Defekten, wenn lange Haltbarkeit gewünscht wird

Kunststofffüllung

Keramikfüllung

Goldfüllung

Wir sprechen mit Ihnen über Haltbarkeit und Kosten.

Ästhetischer Zahnersatz
Mithilfe von  Zahnmedizin und Zahntechnik kann heute defekte Zahnsubstanz – von einzelnen Zähnen bis hin zu kompletten Zahnreihen – problemlos ersetzt werden. Die Möglichkeiten reichen dabei von Standardprodukten bis hin zu hochwertigen Lösungen. Vor der Anfertigung beraten wir Sie ausführlich, welche Versorgung sich für Ihren Befund anbietet, wie er in Bezug auf Haltbarkeit und Ästhetik zu bewerten ist und was Ihr geplanter Zahnersatz kosten wird.

Ästhetischer Zahnersatz

Wir unterstützen einheimisches Handwerk. Deshalb kooperiere ich mit zwei zahntechnischen Laboratorien aus dem regionalen Umfeld. Vorteil für Patienten: z.B. für die Farbauswahl ist die persönliche Beratung mit dem Zahntechniker in der Praxis möglich und der Ersatz kann zügig ausgeführt werden.

Hochwertiger Zahnersatz hat seinen Preis, daher bieten wir Teilzahlungsmöglichkeiten an. Sprechen Sie uns einfach darauf an, wenn Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen möchten.

Herpes und Aphtenbehandlung mit Lasertechnik
Der Einsatz von Lasertechnik wirkt bakteriellen Infektionen im Mundraum gezielt entgegen und ermöglicht ein gesundes Heilungsklima. So können Lippenherpes und Aphten im Mundschleimhautbereich nicht nur erfolgreich und schmerzfrei behandelt werden, nach der Lasertherapie treten sie auch deutlich seltener wieder auf.

Behandlung von Kiefergelenksbeschwerden – CMD

Aufbissschiene

Sie können morgens den Mund nur unter Schmerzen öffnen? Ihnen tut das Kiefergelenk oder die Kaumuskulatur weh? Ihr Partner beklagt sich über Ihr nächtliches Zähneknirschen? Dann leiden Sie unter einem Krankheitsbild, das allgemein unter Craniomandibulärer Dysfunktion (abgek. CMD) zusammengefasst wird.

Da verschiedene Faktoren für diese Beschwerden eine Rolle spielen, ist neben Ursachenforschung mit Hilfe einer sog. Funktionsanalyse oft eine schnelle Besserung durch das Tragen einer Aufbissschiene zu erreichen. Sie schützt die Zähne vor weiterer Abnutzung. Durch die geänderte Belastung löst sich auch die Verspannung in der Kaumuskulatur, das Kiefergelenk wird entlastet.

Eine langfristige Verbesserung erreicht man jedoch oft nur unter Zuhilfenahme zusätzlicher physiotherapeutischer Maßnahmen.

Selbstverständlich beraten wir Sie im Vorfeld ausführlich zu den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten.